Die 10 besten Fantasy Hörbücher

Die 10 besten Fantasy Hörbücher

Fantasy ist ein Genre, das ich als Hörbuch besonders gern mag. Die spannenden Geschichten unterhalten den Hörer oft viele viele Stunden lang und deshalb möchte ich euch heute meine persönlichen Favoriten vorstellen. Ich bleibe hier absichtlich abseits der absoluten Klassiker des Genres, „Der Herr der Ringe“ und „Narnia“ dürften so ziemlich jedem Fantasy-Hörer ein Begriff sein. Natürlich ist die Auswahl subjektiv, es sind schließlich die 10 besten Fantasy Hörbücher, die ich selbst je gehört habe. Ich bin umso gespannter auf eure Meinungen dazu und eure eigenen Erfahrungen 🙂

1. Tad Williams: Das Geheimnis der Großen Schwerter oder die Saga von Osten Ard

Das ist etwas, was mir wirklich direkt einfällt, wenn ich an so etwas wie „Die besten Fantasy Hörbücher aller Zeiten“ denke. Bekannter als der Titel der Serie ist der Name des ersten Bandes, der „Der Drachenbeinthron“ heißt. Aus einer Geschichte, die relativ klein mit dem Küchenjungen Simon beginnt, spinnt Tad Williams einen Fantasy-Epos, wie ich ihn bisher selten erlebt habe. Insgesamt umfasst die Saga im Deutschen vier Bände: Der Drachenbeinthron, Der Abschiedsstein, Die Nornenkönigin und Der Engelsturm. Jeder der Bände hat eine Spielzeit von mindestens 32 Stunden, doch die werden keine Minute lang langweilig. Ganz besonders gut gefallen mir die wunderbar ausgefeilten Charaktere und der Umfang, in dem die Welt „erschaffen“ wird. Gesprochen werden die Hörbücher von Andreas Fröhlich, dessen bekannteste Rolle die von Bob in den Drei Fragezeichen ist. Und ihm könnte man auch 120 Stunden am Stück zuhören, wenn man nicht zwischendurch schlafen müsste.

2. Brent Weeks: Night Angel Saga

Düster, spannend und faszinierend zugleich ist Brent Weeks Saga „Night Angel“, die merkwürdigerweise nie einen richtigen deutschen Saga-Namen verpasst bekommen hat. Die Trilogie umfasst die drei Bände mit den Namen ‚Der Weg in die Schatten‘, ‚Am Rande der Schatten‘ und ‚Jenseits der Schatten‘. Das hört sich erst einmal nicht sehr vielsagend an. Doch wer sich darauf einlässt, kann den Straßenjungen Azoth auf seinem Weg zum Assassinen begleiten. Bei Durzo Blint, dem gefährlichsten Mann der Stadt, fängt er seine Lehre an. Doch nicht nur düstere Gefahr spielt eine Rolle, sondern auch das komplizierte Band der Freundschaft und Gefühle zwischen Liebe und Hass. Fantastisch in Szene gesetzt wird die Geschichte durch Bodo Primus, der als Sprecher hier genau den richtigen Ton trifft und die Trilogie zu einem der besten Fantasy Hörbücher macht. Die Bände haben je etwas über 20 Stunden Spielzeit.

3. Brandon Sanderson: Die Sturmlicht-Chroniken

Diese Fantasy-Abenteuer sind etwas für Diejenigen, die wirklich ausgefeilte Charaktere lieben. Denn bevor die eigentliche Handlung beginnt, verbringt man erst etwa 20 Stunden hauptsächlich mit Hintergrundgeschichten der Figuren. Doch das lohnt sich nachher umso mehr. Denn nie hat man mehr das Gefühl zu haben, die Figuren und ihr Handeln „zu verstehen“. Die zwei Bände, die es im Englischen bisher gibt, sind im Deutschen je noch einmal unterteilt. Teil eins setzt sich aus ‚Der Weg der Könige‘ und ‚Der Pfad der Winde‘ zusammen, Teil zwei aus ‘Die Worte des Lichts‘ und ‚Die Stürme des Zorns‘. Das Leben der magischen Welt Roschar, die Sanderson hier beschreibt, ist so rau und hart, wie die Stürme, die ständig durchs Land ziehen. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen mehrere Figuren: Kriegerfürst Dalinar, der Sklave Kaladin und die gewitzte Shallan Davar. Jeder Band hat ca. 50 Stunden Spielzeit, die wie bereits beschrieben, im Deutschen noch einmal aufgeteilt sind. Gelesen werden die Geschichten vom fantastischen Detlef Bierstedt.

4. Joanne K. Rowling: Harry Potter

Ich weiß, ich weiß. Von Harry Potter hat wohl jeder schon einmal etwas aufgeschnappt. Die zauberhaften Geschichten des „Jungen der überlebt hat“ und seine Abenteuer in der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei können kaum an einem Fantasy-Liebhaber vorbeigegangen sein. Ich liebe die Hörbücher, die von Rufus Beck gelesen werden, ganz besonders. Allerdings kann ich hier wohl auch nicht ganz wertfrei beurteilen, welche Version die beste ist, da ich mit den Geschichten (und Rufus Beck als Vorleser) groß geworden bin und andere Versionen es deshalb bei mir schwer haben. Die Reihe besteht aus sieben Bänden: ‚Der Stein der Weisen‘, ‚Die Kammer des Schreckens‘, ‚Der Gefangene von Askaban‘, ‚Der Feuerkelch‘, ‚Der Orden des Phönix‘, ‚Der Halbblutprinz‘ und ‚Die Heiligtümer des Todes‘. Die Spielzeit beträgt zwischen zehn und 33 Stunden pro Band.

5. Michael J. Sullivan: Riyria

Kürzer, knackiger, humorvoller: Michael J. Sullivan präsentiert mit Riyria eine Reihe von sechs zusammenhängenden Fantasy-Geschichten, die mit etwa zehn Stunden pro ungekürztem Hörbuch kürzer sind, als viele andere. Dafür schließt man die beiden Diebe und Protagonisten Royce und Hadrien sofort ins Herz und verfolgt deren verschiedene Abenteuer auch gern über die verschiedenen Teile mit. Gelesen werden die Teile von der Sprecher-Größe David Nathan, der den trockenen Humor brillant transportiert. Die Serie besteht aus den Teilen Der Thron von Melengar – Der Turm von Avempartha – Der Aufstieg Nyphrons – An Bord der Smaragdsturm – Das Fest von Aquesta – Die verborgene Stadt Percepliquis.

6. Patrick Rothfuss: Die Königsmörder-Chronik

Magie studieren kann man in Patrick Rothfuss Chronik, in der man einen Jungen namens Kvothe auf seinem Weg begleitet. Die Geschichte ist völlig neu und ich fand insbesondere im ersten Teil die Figuren wunderbar menschlich. Bisher besteht die Reihe aus ‚Der Name des Windes‘ (Teil 1), ‚Die Furcht des Weisen 1‘ (Teil 2.1.) und ‚Die Furcht des Weisen 2‘ (Teil 2.2). Und leider ist die Serie bisher dort abgebrochen und das schon seit Mitte 2013. Schade – aber ich hoffe immer noch sehr auf eine Fortsetzung, da die ersten Teile es auf jeden Fall verdient haben unter die besten Fantasy Hörbücher zu zählen. Gelesen werden die Teile von Stefan Kaminski, der seine Stimme variieren kann, wie kein anderer. Und damit wären praktisch alle meiner absoluten Lieblingssprecher in einem Artikel versammelt 🙂

7. Robin Hobb: Der Weitseher

Fitz ist ein Bastard, der eher durch einen Zufall an den Hof kommt. Und dann ist er nicht etwa ein verhätscheltes Söhnchen, sondern muss dort als Stallbursche arbeiten. Wer Lust auf eine Hörbuchreihe mit ganz besonderer Magie hat, die rein gar nichts mit dem ‚Zaubern‘ zu tun hat, das sonst oft in den Geschichten vorkommt, ist hier richtig. Fantasy der alten Schule wird hier mit ganz besonderen Facetten und vor allem ganz besonderen Charakteren ausgestattet (der Narr!). Gelesen wird das Ganze von Matthias Lühn, die Hörzeit wird von Teil zu Teil immer länger. Während der Weitseher knapp 19 Stunden läuft, ist der Nachfolger ‚Der Schattenbote‘ über dreißig Stunden lang, der dritte Teil ‚Der Nachtmagier‘ hat etwas über vierzig Stunden.

8. Stephenie Meyer: Twilight

Viele eingefleischte Fantasy-Fans warden nun unwilling die Stirn runzeln und denken “Och nee, nicht Twilight!”. Und das dachte ich zuerst auch, zugegebener Maßen. Werwölfe, Vampire und dann auch noch eine Liebesgeschichte? Nichts für mich, dachte ich. Bis ich es angefangen habe. Auch wenn es nicht jedermanns Sache sein mag und wahrscheinlich eher ein Mädchen-Ding ist, Stephenie Meyer hat damit einen Nerv getroffen. Die Reihe besteht aus den vier Teilen ‚Biss zum Morgengrauen (Twilight)‘, ‚Biss zur Mittagsstunde (New Moon)‘, ‚Biss zum Abendrot (Eclipse)‘ und ‚Biss zum Ende der Nacht (Breaking Dawn)‘. Meine Lieblingsversion der Hörbücher wird von Annina Braunmiller-Jest gelesen, die auch die deutsche Stimme von Bella Swan in den Filmen spricht. In den Teilen, in denen teilweise Jacob erzählt spricht Max Felder. Und beide Sprecher passen wie zur Geschichte wie die Faust aufs Auge. Die Teile haben zwischen 13 und 20 Stunden Spielzeit.

9. Anthony Ryan: Rabenschatten

Düster, spannend und oft blutig ist Anthony Ryans Reihe ‚Rabenschatten‘. Hier erwarten den Hörer Glaubenskriege, epische Schlachten und Freundschaften der besonderen Art. Unheimlich zart besaitet sollte man für diese Geschichte nicht sein – sowohl die Prüfungen in dem religiösen Orden, in dem Hauptfigur Vaelin aufwächst, als auch die Schlachten und Kriege haben es in sich. Jeder Teil hat etwa dreißig Stunden Laufzeit. Sie gehören in die Reihenfolge ‚Das Lied des Blutes‘, ‚Der Herr des Turmes‘ und ‚Die Königin der Flammen‘.

10. George R. R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer

Momentan kann man sich dem kaum entziehen. Die Rede ist von A Game of Thrones, oder ‚Das Lied von Eis und Feuer‘ von George R. R. Martin, wie die Serie auf Deutsch heißt. Die Geschichte ist so vielfältig, dass sie sich hier schlichtweg nicht zusammenfassen lässt. Allerdings habe ich das Hören beim ersten Mal im ersten Teil abgebrochen und erst wieder aufgenommen, als mich die Fernsehserie doch mitgerissen hat. Beim ersten Mal fand ich diese Welt einfach zu böse, weil sie so voller Missgunst, Intrigen und Hass ist. Wappnet man sich, bekommt man aber eine fantastische Geschichte präsentiert, die einfach unfassbar spannend ist und die von vielen wohl auch auf der ersten Platz der besten Fantasy Hörbücher gewählt worden wäre. Nur in Charaktere sollte man sich nicht unbedingt verlieben, denn diese sterben in der Serie bekanntlich öfter… Bisher sind zwanzig Bände erschienen, die aber nur zwischen acht und dreizehn Stunden Hörzeit in der ungekürzten Fassung haben. Gelesen werden die Geschichten von Reinhard Kuhnert.




Natürlich hat die Reihenfolge nichts zu sagen. Und wie gesagt, diese Hörbücher sind meine persönlichen Lieblingsreihen und selbstverständlich nicht allgemeingültig „ die besten Fantasy Hörbücher “. Was haltet ihr von den hier aufgeführten Hörbüchern? Und was sind eure Fantasy-Lieblinge? Ich bin gespannt und freue mich sehr über Tipps!

Alles Liebe,
eure Annika

Bild Die 10 besten Fantasy Hörbücher
Hier findet ihr eine Zusammenstellung der 10 besten Fantasy Hörbücher. Was sind eure Favoriten?
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

6 Kommentare bei „Die 10 besten Fantasy Hörbücher“

  1. Da ich 5 der 10 Buchreihen auch zu meinen absoluten Lieblingen zähle, werde ich mir die anderen mal auf meine Liste setzen 🙂

  2. Hi, gerade bin ich über diesen Blogeintrag auf der Suche nach dem neuen Binch Hörbuch gestoßen. Fast alles davon habe ich schon durch außer deinen ersten Punkt. Eine Empfehlung, welche du vermutlich überhört hast sind die Romane von Richard Schwartz rund um die Chroniken von Askir. Absolute Empfehlung von mir. Beginne mal mit “Das erste Horn” und ich garantiere dir du kannst nicht einschlafen weil du weiterhören musst. Ich freue mich auf dein Feedback zu der Reihe 😉

    1. Danke für den Tipp! Alle Fantasy-Hörbücher habe ich leider auch noch nicht durch und ich empfehle nur Geschichten, die ich selbst gehört habe – aber ich werde mich so bald wie möglich auf diese Serie stürzen! Danke!

  3. Wo bleibt „Das Rad der Zeit“ ? oder die „Askir“ Reihe? für mich 2 Hörbücher die klar in die Top Ten gehören. Andererseits habe ich bereits 4 aus Ihrer Top Ten gehört und werde mich nun den anderen widmen.

    1. Lieber Stefan, zum Glück gibt es ja mehr als 10 gute Fantasy-Hörbücher 🙂 Bisher ist das meine Top 10 – aber ich höre fleißig weiter und bin auf alle weiteren brillianten Geschichten gespannt!

  4. Ich wollte nur anmerken, dass es vom Weitseher insgesamt 3 Trilogien gibt. Die dritte erscheint dieses Jahr 1 August, 2 Oktober, 3 Dezember. Da ich die bisher erschienenen alle gehört habe, freue ich mich schon sehr auf die dritte. Ich kann die Bücher vom Weitseher sehr sehr empfehlen!

Schreibe einen Kommentar