John & Maus (Hörbuch mit Musik)

John und Maus

Manchmal sucht man stundenlang und findet nur viele gewöhnliche Hörbücher oder Hörspiele. Und manchmal stößt man ohne lange Suche auf ein ganz besonderes Schmuckstück unter den Hörbüchern. Und ich bin vor kurzem über ein wahres Juwel gestolpert: John & Maus. Als ich das recht farbenfrohe Cover gesehen und den Titel gelesen habe, habe ich zugegebenermaßen eher an ein Kinderhörbuch gedacht – aber das ist es nicht. Nachdenklich, sinnend, mitreißend präsentiert sich die Geschichte von John & Maus. Ein Hörbuch der ganz anderen Art, mit viel Musik und wirklich wunderschön. Egal welches Genre ihr sonst hört – hört in John & Maus unbedingt einmal hinein!

Zur Geschichte: Worum geht es in John & Maus?

John ist ein Junge. Etwas über zwölf Jahre alt und er steht im Garten. Er steht dort nicht einfach nur so, nein. Er hat beschlossen, ein Baum zu werden. Sein großes Ziel ist es, zu wachsen. Gesellschaft leistet ihm dabei eine Maus. Doch das ist nicht der eigentliche Mittelpunkt der Geschichte, der sich sehr schwer fassen lässt. Denn dieser Mittelpunkt sind eigentlich die Beobachtungen, die John & Maus machen. Im Garten, in der Nachbarschaft, vor allem aber in der Natur. Die Gespräche und Diskussionen über das Gesehene führen zu nachdenklichen Fragen und viel höheren Themen. Das Beobachtete mit wird Gedanken und Fragen verbunden. Was macht Menschen eigentlich aus? Warum machen Menschen sich so viele Sorgen? Und dazwischen: Musik. Musik, die Zeit zum Nachdenken lässt.

Zum Sprecher: Wer liest John & Maus?

Die Geschichte wird von Andreas Fröhlich gesprochen, was für mich ehrlich gesagt der ursprüngliche Grund war, sie zu hören. Ich liebe ihn als Sprecher. Ursprünglich bekannt als Bob Andrews in den drei Fragezeichen, hat er inzwischen unzählige Hörbücher und Hörspiele gesprochen. Darunter auch die vier mächtigen Bücher des Drachenbeinthrons von Ted Williams – und trotz dem immensen Umfang dieser Bücher habe ich jede einzelne Minute mit dieser Stimme geliebt. So freue ich mich natürlich jedes Mal, wenn ich ein neues Werk entdecke, das von ihm gesprochen wird. Nun aber endlich zu John & Maus:

Andreas Fröhlich verleiht John eine jüngere, oft fragende und nachdenkliche Stimme. Maus spricht älter, bedachter, die Stimme ist rauer. Aber gerade die Nachdenklichkeit, die er diesen Geschichten verleiht, ist großartig. Wie bereits erwähnt, wird diese Nachdenklichkeit noch von der Musik verstärkt. Es ist elektronische Musik, die mal sanft und mal drängender ist und sich nicht nur in die Handlung einfügt, sondern wirklich dafür sorgt, dass die Gedanken schweifen.

Wie viele Teile gibt es von John & Maus?

Im Moment gibt es drei Hörbücher vor John & Maus. Sie sind sehr einfach benannt: John & Maus I, John & Maus II und John & Maus III. Der vierte Teil ist in Planung.

Wo kann man John & Maus hören?

John & Maus gibt es auf Spotify, und dort könnt ihr es sogar kostenlos hören, wenn ihr Werbung in Kauf nehmt. Bei diesem Hörbuch würde mich die Werbung wahrscheinlich immens stören, weil es einen, mehr als bei anderen Hörbüchern noch, herausreißt. Man kann die Hörbücher sonst auch als Download kaufen, die ersten beiden sind ebenfalls auf CD erschienen.

Insgesamt: Lohnt sich das Hören von John & Maus?

Ja! Alle drei Hörbücher sind wirklich wunderbar. Ich würde sie jedem empfehlen, der gern auch einmal etwas Nachdenklicheres hört. Diese Komposition aus der Geschichte von Michael Esser, der Stimme von Andreas Fröhlich und der Musik von Murinae ist so gelungen, dass ich jedem dazu rate, sie zumindest auszuprobieren.

Und dann schreibt mir, wie sie auf euch gewirkt hat! Ich bin gespannt.

Alles Liebe,

eure Annika

John und Maus
John & Maus regt den Hörer zum Nachdenken an und lässt die Gedanken schweifen.
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

Ein Kommentar bei „John & Maus (Hörbuch mit Musik)“

  1. Hallo Annika,
    Danke für Ihre persönliche Renzension zu John & Maus.
    Es hat sich allerdings ein Fehler eingeschlichen.
    Der Autor dieser Geschichten heißt Michael Esser.
    Herzliche Grüße von
    Heidelinde

Schreibe einen Kommentar