Cornelia Funke „Der Herr der Diebe“ (Hörbuch)

Der Herr der Diebe von Cornelia Funke (Hörbuch)

Vor dem Hintergrund eines mystisch verzauberten Venedigs erzählt Cornelia Funke in „Der Herr der Diebe“ eine wunderschöne Geschichte, in deren Mittelpunkt die Geschwister Prosper und Bo stehen. Ein Abenteuer, dass nicht nur mit Kindern eine Menge Hörspaß bietet!

Zur Geschichte: Der Herr der Diebe

Die Geschwister Prosper und Bo sind von zu Hause weggelaufen, weil sie nach dem Tod ihrer Eltern voneinander getrennt werden sollen – während der kleine Bo von ihrer Tante Esther adoptiert werden soll, soll Prosper auf ein Internat gehen. Die beiden fliehen nach Venedig, einer mystischen Stadt, von denen ihre Mutter immer viele Geschichten erzählt hat. Bald darauf treffen sie auf Scipio, der sich selbst den Herrn der Diebe nennt, und seine Bandenmitglieder Wespe, Mosca und Riccio. Neben einem seltsamen Auftrag, an den die Bande über den Hehler Barbarossa gelangt, müssen die Freunde sich auch noch mit dem Detektiv Victor herumschlagen, der von Tante Esther beauftragt wurde, um die Brüder zu finden.

Zum Sprecher

Rainer Strecker liest die abenteuerliche Geschichte um Prosper, Bo und den Herrn der Diebe liebevoll und mit viel Herzblut. Auch für Kinder ist die Geschichte schön gelesen und nicht zu kompliziert.

Insgesamt

Alles in allem erzählt Cornelia Funke eine wunderbare magische Geschichte, die nicht nur Kinder begeistert. Obwohl ich längst erwachsen bin und die Geschichte nicht als Kind gehört hab, habe ich mich verzaubern lassen. Liebevolle Details machen die Erzählung so schön, wie zum Beispiel die erkältete und niesende Schildkrötenfrau Paula, die dem Detektiv Victor gehört und um die sich die Bande kümmern muss, als sie Victor gefangen nimmt. Die Geschwister Prosper und Bo, die Bandenmitglieder Wespe, Mosca, Riccio und Scipio, aber auch Erwachsene wie der Detektiv Victor und Ida sind so sympathisch beschrieben, dass man sie sofort ins Herz schließt. Cornelia Funke begeistert mit ihrer ganz eigenen Art zu erzählen und Rainer Strecker setzt diese genauso herausragend sprachlich um. Dieses Hörbuch hat ganz klar mein Herz erobert!

  • Kategorie: Fantasy, Kinder
  • Sprecher: Rainer Strecker
  • Dauer: 08 Stunden 06 Minuten
  • Art des Hörbuchs: Lesung
  • Vertont von: JUMBO neue Medien
  • Erscheinungsjahr: 2005

Habt ihr auch Lust bekommen, Prosper und Bo auf ihrem Abenteuer zu begleiten? Dann könnt ihr das Hörbuch hier bei Audible kaufen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

2 Kommentare bei „Cornelia Funke „Der Herr der Diebe“ (Hörbuch)“

  1. […] als Hörbuchsprecher sind schlichtweg eine fantastische Kombination. Bereits die Vertonung von “Der Herr der Diebe” von den beiden hat mir sehr gut gefallen. Da ist es nun höchste Zeit gewesen, sich das Hörbuch […]

  2. […] In dieser Altersklasse wird es schwieriger, etwas für ein genaues Alter zu empfehlen, weil jedes Kind sich unterschiedlich entwickelt. Deshalb möchte ich euch ein paar Titel vorstellen und euch gleichzeitig ein paar Tipps mit auf den Weg geben. „Der Herr der Diebe“ ist eine wunderschöne Geschichte von Cornelia Funke, die in Venedig spielt. Die Geschwister Bo und Prosper laufen weg, weil sie nach dem Tod ihrer Eltern von ihrer grässlichen Tante adoptiert werden sollen. Schließlich finden sie Freunde in einer Bande von Kindern, die in einem alten, leerstehenden Theater Venedigs wohnt. Die Geschichte ist sanft erzählt und regt zum Nachdenken und Träumen an. Allerdings sollte euer Kind gern zuhören, denn insgesamt dauert die Geschichte ungefähr acht Stunden. Natürlich muss man sie nicht am Stück hören. Wenn ihr neugierig geworden seid, findet ihr eine komplette Rezension hier. […]

Schreibe einen Kommentar