Thees Uhlmann – Sophia, der Tod und ich (Hörbuch)

Sophia der Tod und ich hoerbuch

Manche Hörbücher sind gut, andere weniger gut und manche schlichtweg großartig. Über so ein Hörbuch, das ich absolut großartig finde, bin ich wieder einmal gestolpert. Eher durch Zufall, auf der Suche nach etwas Neuem für die alltägliche Bespaßung meines Hirns, bin ich auf das Hörbuch von Thees Uhlmanns Sophia, der Tod und ich gestoßen. Angefangen, reingehört, nicht mehr aufgehört. Großartige Geschichte, großartig gelesen.

Zur Geschichte: Worum geht es in Sophia, der Tod und ich?

Die Geschichte beginnt Knall auf Fall: Gerade, als er im Bad ist, steht vor dem Erzähler der Tod. Drei Minuten teilt er ihm mit, hätte er noch. Doch dann klingelt es an der Tür und Sophia steht da. Obwohl man in diesen letzten drei Minuten eigentlich niemanden mehr treffen kann. Irritiert öffnen der Erzähler und der Tod ihr die Tür. Und dann? Dann beginnt die Geschichte mit einem bizarren Dreiergespann.

Zum Erzähler: Wer liest Sophia, der Tod und ich?

Gelesen wird das Hörbuch vom Autor selbst, dem Sänger Thees Uhlmann. Und ich glaube, das ist einer der Gründe, warum das Hörbuch so großartig ist. Denn man merkt, dass jeder Satz genau so ausgesprochen und betont wird, wie der Autor sich das gedacht hat. Mal vornehm und mal schnoddrig und die Figuren bekommen genau die Stimmen, die zu ihrer Rolle passen.

Wo kann man Sophia, der Tod und ich hören?

Hören kann man das Hörbuch bei zahlreichen Streaming-Anbietern (zum Beispiel Spotify, auch mit einem kostenlosen Konto) und natürlich kann man es auch normal im Handel kaufen.

Insgesamt: Lohnt sich das Hören von Sophia, der Tod und ich?

Schwungvoll, schlecht gelaunt und in einem leicht patzigen Tonfall schlittert man hier in eine Geschichte, die in all der schlechten Laune wahre Perlen hervorbringt und eigentlich wunderschöne Momente. Für mich hat das Buch etwas nordisches, diese typische schnoddrige Sprache und Unfreundlichkeit, die einen an lange Nächte auf dem Hamburger Kiez denken lässt, die durch den Blick auf den Hafen in der Morgendämmerung aber irgendwie wieder reiner werden. Und ich musste sofort an Tino Hanekamp mit seinem Sowas von da denken. Wer dieses Hörbuch kennt und wem das gefallen hat, der wird auch Sophia, der Tod und ich lieben (und andersherum, selbstverständlich).

Sophia der Tod und ich Hörbuch
Sophia der Tod und ich wird von Thees Uhlmann, der das Buch auch geschrieben hat, gelesen.
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar