Tschick (Hörbuch) | Inhalt – Sprecher – gratis hören

Wolfgang Herrndorf Hörbuch Tschick

Nicht jedes von der Presse bejubelte Werk ist wirklich herausragend und nicht jedes Jugendbuch ist genauso für Erwachsene geeignet. Tschick ist allerdings ein Titel, der beides schafft: Die Geschichte ist herausragend und längst nicht nur für Jugendliche geeignet. Und dazu kommt, dass Hanno Koffler beim Lesen genau den richtigen Ton trifft.

Zur Geschichte: Worum geht es in Tschick?

Zwei Jungs, eine Party, auf die beide nicht eingeladen sind und ein geklauter Lada: So fängt die Geschichte an. Maik Klingenberg geht in die achte Klasse und hat keinen Spitznamen. Den Grund dafür glaubt er zu kennen: Er ist einfach viel zu langweilig. Dabei würde er manchmal schon mehr auffallen. Vor allem Tatjana. Als dann aber Tatjanas große Geburtstagsparty stattfindet, wird er nicht mal eingeladen. Und das, obwohl sonst jeder eingeladen ist. Naja, fast jeder zumindest – denn Tschick hat auch keine Einladung bekommen. Tschick ist Russe und geht auch in Maiks Klasse. Durch Zufall kommt Tschick genau dann bei Maik vorbei, als seine Mutter grad auf die Beautyfarm gefahren ist und sein Vater mit seiner jungen schönen Assistentin auf eine … Geschäftsreise fährt. Für zwei Wochen ist Maik ganz allein. Und dann kommt Tschick mit dieser verrückten Idee und dem geklauten Lada um die Ecke…

Zum Sprecher: Wer liest Tschick?

Das Hörbuch wird von Hanno Koffler eingelesen. Und der trifft schlicht gesagt einfach genau den richtigen Ton, wie ich bereits oben schon erwähnt habe. Sowohl seine Stimme passt wunderbar zu der Geschichte, als auch die Art, wie er das Ganze einliest. Oft trocken, mal rotzfrech und dann wieder total ironisch gibt er der Geschichte ihren ganz besonderen Witz und Kick.

Wo kann man das Hörbuch Tschick kostenlos hören?

Das Hörbuch findest du bei den gängigen Streamingportalen ganz einfach, wenn du nach „Tschick“ und „Hörbuch“ suchst. Dazu gehören zum Beispiel Spotify, Deezer, Napster und Amazon Unlimited. Bei Deezer und Spotify kann man sich einen kostenlosen Account erstellen. Dafür muss man zwar kurze Werbeeinspielungen hinnehmen, kann die Geschichte aber komplett gratis hören.

Insgesamt: Lohnt sich das Hören von Tschick?

Ja! Ich finde, dass sich das Hören der Geschichte absolut lohnt. Dabei spielt, wie ich finde, nicht nur die Geschichte selbst eine Rolle. Sondern auch die Sicht des Hauptcharakters Maik auf die Welt. Die Weise, wie die Dinge erzählt und durch ihn wahrgenommen werden sind das, was die Geschichte ganz besonders macht. Das Hörbuch bringt einen an vielen Stellen zum Lachen, an anderen aber auch zum Nachdenken. Von mir gibt es in jedem Fall eine klare Hörempfehlung.

  • Spieldauer: 4 Stunden und 56 Minuten
  • Art der Vertonung: Gekürzte Lesung
  • Erschienen bei: Argon Verlag
  • Gelesen von: Hanno Koffler
  • Autor: Wolfgang Herrndorf
Tschick ist ein Hörbuch von Wolfgang Herrndorf
Tschick lässt den Hörer an manchen stellen lachend, an anderen nachdenklich zurück.
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar