Robin Sloan – Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra (Hörbuch)

Jetzt habe ich mal wieder ein Hörbuch für euch, dass ich euch wärmstens empfehlen kann, insbesondere wenn ihr ein Bücher-Liebhaber oder Technik-Liebhaber seid – oder am besten beides zusammen. Ich selbst bin eher zufällig beim Stöbern in der Bibliothek darauf gestoßen und habe es vor allem wegen seines Covers (auf dem Bücher in Regalen abgebildet sind) angefangen zu hören: „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra„.

ZUR GESCHICHTE: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Die Geschichte fängt mit Clay Jannon an, einem jungen Typ der in San Francisco lebt, seinen Job als Designer für einen Bagelladen verloren hat und seitdem mehr oder weniger vor sich hinvegetiert, während er den Stellenmarkt durchforstet. Schließlich fängt er, eher durch Zufall, in der Buchhandlung Penumbra als Aushilfe an. Zu Beginn ahnt er noch nicht, dass es sich keineswegs um eine normale Buchhandlung handelt (natürlich) und dann trifft er dort auch noch ein schönes, schlaues Mädchen (auch natürlich). Aber dann spinnt Sloan aus diesem etwas klischeehaften Anfang eine wirklich spannende und mitreißende Geschichte, die zwischen der Welt aus alten, ledergebundenen Buchrücken einer kleinen Buchhandlung und den gläsernen, hochtechnisierten Gebäuden von Google spielt.

ZUM SPRECHER

Roland Wolf liest das Buch ruhig und mit sehr klarer Stimme, was mir wirklich gut gefallen hat. Ihm kann man die acht Stunden locker zuhören, ohne dass es in irgendeiner Weise einschläfernd oder langweilig wirkt.

INSGESAMT

Den Anfang der Geschichte von „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“ fand ich recht lahm, und wie oben bereits angedeutet, etwas klischeebelastet. Ich habe das Buch angefangen zu hören, weil das Cover voller Bücher war und der Titel mich an Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ erinnert hat. Doch das, was dann erzählt wird, wächst sich zu einer thrillerartigen Geschichte aus. Sloan überzeichnet die beiden „Welten“: Die alte Welt der Bücher, verstaubt, mystisch, mit einer geheimnisvollen Sekte; auf der anderen Seite Google, hochtechnisiert, schlicht und aufgeräumt, voller unglaublich kluger und raffinierter Menschen. Wer hier Kritik zu Google erwartet, ist hier allerdings falsch, das Unternehmen wird durchweg (sehr, sehr) positiv dargestellt. Für mich ist das in Ordnung gewesen, man muss sich eben auf die Geschichte einlassen – kritische Literatur gibt’s wo anders und ich habe mich schon in ganz andere „Fantasy-Welten“ hineinversetzt. Falls ihr Google jedoch generell skeptisch gegenübersteht, seid an dieser Stelle vorgewarnt 😉

Besonders gut gefallen haben mir dabei die verrückten Charaktere und der ständige Blick auf kleine Details, die der Autor beschreibt. Insgesamt – trotz Klischees und Google-Hype – hat mich dieses Hörbuch gut unterhalten.

  • Kategorie: Fantasy / Moderne Fiktion
  • Sprecher: Roland Wolf
  • Dauer: 08 Stunden 42 Minuten
  • Art des Hörbuchs: Ungekürzte Lesung
  • Vertont von: Der Hörverlag
  • Erscheinungsjahr: 2014


Falls ihr das Hörbuch auch ausprobieren mögt, findet ihr es hier bei Audible.


Ich glaube dieses Buch ist eine ziemliche Geschmackssache – habt ihr es schon gehört? Wenn ja, was haltet ihr davon?

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra Hörbuch
Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra präsentiert eine Mischung aus Bücherliebe und moderner Technik.
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar