Scott Lynch „Sturm über roten Wassern“ (Hörbuch)

Sturm über roten Wassern von Scott Lynch Hörbuch

Nachdem mir der erste Teil der „Gentlemen-Ganoven“ von Scott Lynch so gut gefallen hat, musste ich direkt mit dem nächsten Teil, „Sturm über roten Wassern“ weiter machen. Und wieder schafft es Lynch ein hochkarätiges Fantasy-Abenteuer der ganz anderen Art zu erzählen – wer bisher noch nicht reingehört hat, dem kann ich diese Reihe nur wärmstens empfehlen.

Zur Geschichte: Sturm über roten Wassern

Der zweite Teil der „Gentlemen-Ganoven“ fängt nicht so brutal und vulgär an wie die erste Geschichte und die Situation ist nicht ganz so trostlos wie bei dem Einstieg in die Reihe. Stattdessen steigt man gleich in ein neues Abenteuer der Freunde und Spießgesellen Locke Lamora und Jean Tannen ein. Locke macht zu Beginn eine schwere Zeit durch, da er noch verletzt ist und um seine verlorenen Freunde trauert. Doch durch die zackigen Sprüche und gewitzten Aktionen von Jean, der Locke aus dem Selbstmitleid zieht in dem er sich suhlt, ist auch diese Passage der Geschichte keineswegs melancholisch.

Und dann erlebt man die beiden Meisterdiebe wieder auf Hochtouren: In der Stadt Tal Verrar, in die sie ihre Flucht aus Camorr schlussendlich führt, nehmen die beiden sich vor das angesehenste und reichste Spielkasino der Stadt auszurauben. Und als würde dieser Coup noch nicht reich genug an Spannung und Abenteuer sein, werden Locke und Jean von dem Herrscher Tal Verrars gezwungen für ihn einen Krieg auf hoher See anzuzetteln. Doch dafür müssen die beiden erst einmal die Grundbegriffe der Seefahrt lernen und die Begegnung mit den Piraten verläuft letztlich völlig anders als geplant…

Zum Sprecher: Matthias Lühn

Dieses Mal betont Matthias Lühn von Anfang an gut; die merkwürdige Betonung, die mich zu Beginn des ersten Teils so gestört hat, fehlt. Wie auch im ersten Teil gibt er jedem Charakter seine eigene, typische Stimme, die ich mittlerweile im Schlaf zuordnen könnte. Trotz der vielen Personen, die in der Geschichte auftauchen, ist jede Stimme einzigartig gelesen und Lühn verwechselt niemals die Stimme eines Charakters mit der eines anderen.

Insgesamt

Lynch stellt seine Figuren im zweiten Teil der Gentlemen-Ganoven „Sturm über roten Wassern“ vor eine neue Kulisse und neue Herausforderungen. Außerdem werden neue, starke und tiefgründige Charaktere eingeführt. Dieser zweite Teil bietet nicht nur ein Abenteuer, dass nicht minder spannend ist als das des ersten Teils, sondern viel tiefere Einblicke in Emotionen, Eigenschaften und die Freundschaft von Locke und Jean. Insbesondere Jean wird mehr in den Mittelpunkt gerückt als in der ersten Geschichte. Durch diese Blicke in das tiefste Innere der Figuren gab es tatsächlich so bewegende Momente in dem Hörbuch, dass es mich zu Tränen gerührt hat. Und das wäre nicht möglich, wenn Matthias Lühn diese Geschichte nicht so großartig gelesen hätte.
Auch der zweite Teil ist deshalb absolut empfehlenswert und für mich geht es – welch Überraschung – gleich weiter mit Teil drei.

  • Kategorie: Fantasy
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Dauer: 27 Stunden 46 Minuten
  • Art des Hörbuchs: ungekürzte Lesung
  • Vertont von: Ronin-Hörverlag
  • Erscheinungsjahr: 2014
Sturm über roten Wassern Scott Lynch Hörbuch
Sturm über roten Wassern ist der zweite Teil der Reihe „Gentleman-Ganoven“ von Scott Lynch.

Falls ihr euch das Hörbuch auch anhören mögt, hier gibt’s das bei Audible.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

2 Kommentare bei „Scott Lynch „Sturm über roten Wassern“ (Hörbuch)“

  1. […] Lynch zaubert mit den Gentlemen-Ganoven eine Geschichte, die mit keiner Fantasy-Geschichte, die ich bisher gelesen oder gehört habe, […]

  2. […] ersten Teil der Reihe gesprochen, sondern auch die Hörbücher „Die Lügen des Locke Lamora“, „Sturm über roten Wassern“ und „Die Republik der Diebe“, die zusammen die Reihe „Gentleman-Bastard“ bilden. Auch die […]

Schreibe einen Kommentar