Kinderhörspiel „Kleiner Eisbär, kennst Du den Weg?“

Grafik Kleiner Eisbär Kinderhörspiel

Welche Hörspiele eignen sich wirklich gut für kleinere Kinder? Und bei welchen ist es nur eine Empfehlung des Verlages? Das ist oft schwierig zu wissen, wenn man das Hörspiel oder Hörbuch selbst noch nicht gehört hat. Ein Kinderhörspiel, das sowohl kleineren Kindern, als auch den Größeren Spaß macht, möchte ich euch heute vorstellen. Es heißt „Kleiner Eisbär, kennst du den Weg?“. Die Geschichte ist von Hans de Beer geschrieben und die Lieder, mit denen das Hörspiel untermalt ist, stammen von Detlef Jöcker. Da viele Passagen durch die Lieder erzählt werden, ist das Hörspiel bereits ab 3 Jahren geeignet. Aber verschafft euch selbst einen Eindruck:

Die Geschichte: Worum geht es?

Lars, der kleine Eisbär, langweilt sich. Er sitzt im Schnee und starrt aufs Meer. Damit die Langeweile wenigstens ein kleines Bisschen vertrieben wird, beschließt er in die Stadt zu gehen. Dort findet er auf einer Müllhalde ein halbes Brathähnchen, das die Menschen einfach so weggeschmissen haben. Hungrig zieht sich der kleine Eisbär mit seinem Fund in einen Güterwaggon zurück, um ihm genüsslich zu verspeisen. Aber als er nach den Hähnchenkeulen greifen möchte, die er beiseite gelegt hat, sind sie nicht mehr da. Und stattdessen steht dort ein kleiner gestreifter Tiger. Nachdem der erste Schreck verdaut ist, erzählt der Tiger namens Theo Lars, dass er sich verirrt hat und nun nicht mehr nach Hause findet. Weil sie im Güterzug einschlafen,machen sie sich zunächst eher unfreiwillig zusammen auf den Weg zu Theos zu Hause. Aber dann ist Lars sofort hilfsbereit und Tiger und Eisbär wandern Seite an Seite durch die verschiedensten Landschaften.

Sprecher und musikalische Elemente: Wie wird die Geschichte erzählt?

Natürlich ist „Kleiner Eisbär kennst du den Weg“ ein Kinderhörspiel und die Rollen sind mit vielen unterschiedlichen Sprechern besetzt. Allerdings wird der größte Teil der Geschichte durch Lieder erzählt, die auch den Bärenanteil der Spielzeit einnehmen. Nur zwischendurch gibt es kleinere Episoden, in denen per gesprochenem Dialog erzählt wird. Das hat zwei Vorteile: Zum einen wird das Hörspiel nie langweilig. Die Lieder sind wahre Ohrwürmer und regen zum Mitsingen an. Da diese von Detlef Jöcker vertont wurden, würde sich die CD auch schon lohnen, wenn es eine reine Lieder-CD wäre. Meine zwei absoluten Favoriten unter den Liedern sind „Vorwärts nach Tigerland“ und „Irgendwo braucht jeder ein zu Hause“. Die Titel werden alle nicht von Detlef Jöcker allein gesungen, er hat oft Unterstützung durch einen Kinderchor. Dadurch werden die Lieder lebendiger und machen richtig Spaß.

Was kann mein Kind beim Hören der Geschichte lernen?

Prinzipiell finde ich, dass man gar nicht immer etwas lernen muss. Manche Hörspiele dürfen auch einfach nur Spaß machen und gute Laune zaubern. Hier kann man als Kind trotzdem einiges mitnehmen, und zwar lernt man nebenbei viel über Mut, Freundschaft und Zusammenhalt und darüber, wie schön es ist, ein zu Hause voller Geborgenheit zu haben. Und vor allem, dass man auch mit jemandem befreundet sein kann, der völlig anders ist als man selbst. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und sorgen dafür, dass man sich in der Geschichte wohlfühlt.

Welche Altersempfehlung hat das Kinderhörspiel?

Die offizielle Altersempfehlung des Verlages liegt bei 3 bis 5 Jahren, und ich finde, das trifft es ziemlich genau. Kleinere Kinder werden das Hörbuch wahrscheinlich noch nicht ganz am Stück hören und sich noch mehr über die Lieder freuen, als die etwas Älteren, die vielleicht eher auf die Geschichte lauschen. Spaß daran haben können selbstverständlich auch noch um einiges ältere Kinder.

Insgesamt

Alles in allem ist hier ein wunderschönes Musik-Hörspiel entstanden. Auch wenn die Kinder das Buch und somit die Geschichte schon kennen, lohnt es sich noch das Kinderhörspiel zu hören. Denn mit den vielen Liedern, die das Hörspiel mitbringt, ist es doch etwas ganz anderes, als „nur“ die geschriebene Geschichte – die ja auch schon schön ist. Die Lieder bleiben im Ohr und haben liebevolle Texte. Ich kann euch das Hörspiel nur empfehlen!

Alles Liebe, eure Annika

Hört selbst einmal rein:

Grafik Kleiner Eisbär Musikhörspiel Kinder
„Kleiner Eisbär kennst du den Weg?“ ist ein tolles Musikhörspiel für Kinder ab 2 Jahren.
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Pinterest
Pinterest

Ein Kommentar bei „Kinderhörspiel „Kleiner Eisbär, kennst Du den Weg?““

  1. […] letzte Empfehlung für euch habe ich das Kinderhörspiel „Kleiner Eisbär kennst du den Weg?“, das unter anderem mit Hella von Sinnen, Markus Profitlich und Ingolf Lück vertont wurde. Zwar ist […]

Schreibe einen Kommentar